Schlagwort-Archive: Kaffee und Kuchen

Kuchenbesuch mit Yasmin Fahimi

Rajko Kravanja (SPD) lobt die Integrationsarbeit im Sport – Generalsekretärin Yasmin Fahimi kommt mit zum Kuchentermin
Die Generalsekretärin der Bundes-SPD Yasmin Fahimi kommt am Mittwoch, den 24. Juni, nach Castrop-Rauxel. Sie begleitet Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja zu einem Kuchentermin beim Sportverein VfR Rauxel. „Yasmin Fahimi ist auf meine Kaffeekarte aufmerksam geworden und fand die Aktion so klasse, dass sie spontan angeboten hat, einen gemeinsamen Termin mit mir zu machen“, freut sich Rajko Kravanja über die Unterstützung aus Berlin.
Der VfR Rauxel hatte eine Kaffeekarte („Sie kochen Kaffee, ich bring den Kuchen mit“) ausgefüllt. „Da ich es vorbildlich finde, wie der Verein sich in der Integrationsarbeit engagiert, möchte ich Yasmin Fahimi zeigen, was in Castrop-Rauxel in diesem Bereich an ehrenamtlicher Leistung auf die Beine gestellt wird“, begründet Kravanja die Entscheidung. Der VfR Rauxel hat, wie auch der SUS Merklinde und andere Vereine schon in Castrop-Rauxel lebende Flüchtlinge in seiner Mannschaft aufgenommen und koordiniert darüber hinaus bereits jetzt die Unterstützung für die Flüchtlinge, die bald in den Häusern an der Vördestraße untergebracht werden. „Den von Krieg und Verfolgung bedrohten Flüchtlingen muss geholfen werden. Wir wollen die häufig traumatisierten Menschen willkommen heißen und ihnen im Alltag zur Seite stehen. Mit dem Besuch möchten wir auf das tolle Engagement in diesem Bereich aufmerksam machen und für weitere Unterstützung bei der Integration von Flüchtlingen werben. Daher haben wir auch andere Akteure zu dem Treffen eingeladen. Der Sport kann hier Großartiges leisten. Auf dem Platz zählt nicht die Herkunft, sondern nur die Teamleistung“, so Kravanja abschließend.

„Da musste ich die Hosen runterlassen“

„Ich bin der junge Mann von umme Ecke, kenne die Probleme, und habe vielleicht die eine oder andere Idee, wie man sie lösen kann.“ Sagt Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja im Interview mit Hitradio Vest.

Reporter Ingo Arndt wollte nämlich Näheres zur Kaffee-und-Kuchen-Karten-Aktion wissen. Und das hat SPD-Mann Kravanja ihm dann auch erzählt. Können Sie sich hier anhören:

Da ist übrigens auch die Rede von seiner Jahreskarte fürs Fitnessstudio. Also nicht böse sein, wenn er bei Ihrem Kaffeebesuch vielleicht nur den Kaffee trinkt und Sie den Kuchen ganz alleine essen „müssen“ 😉

Reden wir über Castrop-Rauxel!

„Sie kochen Kaffee, ich bring den Kuchen mit.“: Auch so möchte Rajko Kravanja mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Der Bürgermeisterkandidat der SPD in Castrop-Rauxel hat seine Hausbesuche begonnen. Wenn Sie, Ihre Nachbarn, Ihre Familie mit ihm reden möchten, schreiben Sie oder rufen Sie an (02305 / 14896). Wir verabreden dann einen Termin.

Dabei ist es egal, ob Sie Rajko Kravanja und seine Ideen für unsere Stadt nur kennenlernen möchten, ob Sie ein konkretes Anliegen oder Problem haben, oder Grundsätzliches aus der Welt der Politik mit ihm diskutieren möchten.

Rajko Kravanja freut sich drauf: „Das wird spannend, bei Ihnen und mit Ihnen über Castrop-Rauxel zu sprechen. Ich hoffe nur, dass mir der viele Kuchen nicht die Figur ruiniert.“