Schlagwort-Archive: Wahlkampf

Kravanjas Junges Team trifft sich

Kravanjas Junges Team“ trifft sich zum Gedankenaustausch

Junge Menschen für gesellschaftliches Engagement zu begeistern ist eines der Herzensanliegen Rajko Kravanjas.
Aus diesem Grund lud er in der vergangenen Woche zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe junge, engagierte Menschen aus Castrop-Rauxel aber auch den umliegenden Städten zum Gedankenaustausch am Grill ein.

„Auch wenn die Gesellschaft als Folge des demografischen Wandels zunehmend älter wird, darf die Kommunalpolitik die jüngeren Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht vernachlässigen“, stellt Rajko Kravanja fest und ergänzt: “ daher ist es mir wichtig besonders mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen, mit ihnen über ihre Belange und Interessen zu reden und ihnen beim Netzwerken behilflich zu sein“.

So trafen am Grill Jugendliche und junge Erwachsene zusammen, um sich in gemütlicher Runde darüber auszutauschen wie man der aktuellen Flüchtlingssituation begegnen kann, welche Freizeitangebote wünschenswert wären und auch wie man als junger Mensch Rajko Kravanja im Rennen um das Bürgermeisteramt unterstützen kann.

Am Ende des Abends zeigt sich Kravanja begeistert: „Es ist toll zu sehen wie sich auch über Stadtgrenzen hinaus ausgetauscht wurde. Ein Austausch von dem alle Beteiligten profitieren konnten“.
Es soll, so Kravanja, nicht bei diesem einen Treffen bleiben. Bei weiteren Treffen und Aktionen können sich die Jugendlichen besser kennenlernen und Ideen weiter ausarbeiten.
Interessierte Jugendliche und junge Erwachsene können sich im Büro der SPD melden um über weitere Aktionen informiert zu werden oder der Facebook-Seite „Sag Ja zu Rajko Kravanja“ folgen.

Rajko Kravanja startet in den Wahlkampf

Mit der 100-Tage-Veranstaltung vor einer Woche fand der Auftakt der SPD in den Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters statt. An diesem Wochenende wurden die ersten Plakate mit dem Bürgermeisterkandidaten Rajko Kravanja im Stadtgebiet aufgestellt. Das Eröffnungsplakat zeigt Rajko Kravanja durch eine Tür kommen mit der Botschaft „Der Neue“. „Ich will der neue Bürgermeister von Castrop-Rauxel werden. Ich setze mich mit Leidenschaft und Tatkraft für diese Stadt ein. Ich habe neue Ideen und möchte gemeinsam mit den Bürgern das Beste für unsere Stadt herausholen. Gemeinsam können wir viel erreichen“, so Rajko Kravanja.
Bis zur Wahl des Bürgermeisters am 13. September ist einiges geplant. „Wahlkampf ist eine spannende Zeit. Es gibt so viele Möglichkeiten mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Themen werden diskutiert, Argumente ausgetauscht und Anregungen mitgenommen“, so Rajko Kravanja. Dazu plant die SPD wie auch in vergangenen Wahlkämpfen Infostände an zentralen Orten, Hausbesuche und natürlich werden auch die erfolgreichen Kuchentermine fortgeführt. „Ich freue mich auf den Wahlkampf. Ich möchte viele Menschen treffen und kennenlernen. Nur so kann ich für unsere Stadt etwas bewegen. Die bisherigen „runden Tische“ in den Ortsteilen werden unter Motto laufen „Ich bringe die Wurst mit, sie geben ihren Senf dazu“ “, so Kravanja.

Wer Kravanja treffen oder zu einem Kuchentermin („Sie kochen Kaffee, ich bringe Kuchen mit“ oder auch „Ich bringe die Wurst mit, sie geben ihren Senf dazu“) einladen möchte, kann sich im SPD-Bürgerbüro telefonisch unter 02305/14896 oder per E-Mail unter buero@spd-castrop-rauxel.de melden.

Kravanja steht online Rede und Antwort

#fragKravanja – SPD Bürgermeisterkandidat steht online Rede und Antwort

Neue, unkomplizierte Wege der Kommunikation sind ein wichtiges Anliegen des SPD-Bürgermeisterkandidaten Rajko Kravanja. Deswegen steht er am Montag, 18.05.2015 zwischen 18 und 20Uhr in seiner ersten Facebook-Sprechstunde Rede und Antwort.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können ihre Fragen entweder direkt auf die Facebookseite „Sag Ja zu Rajko Kravanja“ oder unter dem Facebook-Hashtag #fragKravanja posten.

„Neben meinen Kuchenbesuchen, Infoständen und runden Tischen, die einen sehr tiefgehenden Austausch ermöglichen, freue ich mich nun auf diese Form der Kommunikation. Auch wenn die begrenzte Zeit der Online-Sprechstunden wohl kaum tiefgreifende Diskussionen zulässt, so bin ich doch gespannt, welche Themen wir kurz anreißen und zu gegebener Zeit weiter vertiefen können“, erklärt der SPD-Bürgermeisterkandidat.

Kravanja plant, bis September und auch über die Wahl hinaus in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden anzubieten.

#fragKravanja – für alle Fragen zwischendurch

Auch zwischen den regelmäßigen Live-Sprechstunden ist Rajko Kravanja jederzeit für Fragen bei Facebook offen. Unter dem Facebook-Hashtag #fragKravanja können jederzeit Fragen gestellt werden. Kravanja beantwortet diese auch außerhalb der Sprechstunden.

Wir sagen JA! zu Rajko Kravanja

Am Rande seiner Nominierung auf dem Parteitag der SPD haben viele Parteifreund_innen die Gelegenheit genutzt, ihr JA! zu Rajko Kravanja im Bild festzuhalten.

Wir haben hier einige der Fotos zusammengestellt. Ihre gemeinsame Aussage: Rajko Kravanja ist der richtige Bürgermeister, um mit den Mitbügerinnen in unserer Stadt Castrop-Rauxel weiter sozial und gerecht zu entwickeln. Denn wir wollen hier alle ZusammenLeben.

„Da musste ich die Hosen runterlassen“

„Ich bin der junge Mann von umme Ecke, kenne die Probleme, und habe vielleicht die eine oder andere Idee, wie man sie lösen kann.“ Sagt Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja im Interview mit Hitradio Vest.

Reporter Ingo Arndt wollte nämlich Näheres zur Kaffee-und-Kuchen-Karten-Aktion wissen. Und das hat SPD-Mann Kravanja ihm dann auch erzählt. Können Sie sich hier anhören:

Da ist übrigens auch die Rede von seiner Jahreskarte fürs Fitnessstudio. Also nicht böse sein, wenn er bei Ihrem Kaffeebesuch vielleicht nur den Kaffee trinkt und Sie den Kuchen ganz alleine essen „müssen“ 😉

Das aktuelle Interview

Rajko Kravanja im Gespräch. Der Bürgermeisterkandidat der SPD in Castrop-Rauxel nimmt Stellung zu den aktuellen Fragen der Stadt.

Fangen wir mit einem Dauerbrenner an: Wie geht es weiter am Marktplatz in der Altstadt?

Bevor ich in die Zukunft schaue, will ich doch einen kurzen Blick zurückwerfen: Nachdem CDU und FWI mehrfach und wiederholt behauptet haben, dass eine Sanierung Das aktuelle Interview weiterlesen

Reden wir über Castrop-Rauxel!

„Sie kochen Kaffee, ich bring den Kuchen mit.“: Auch so möchte Rajko Kravanja mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Der Bürgermeisterkandidat der SPD in Castrop-Rauxel hat seine Hausbesuche begonnen. Wenn Sie, Ihre Nachbarn, Ihre Familie mit ihm reden möchten, schreiben Sie oder rufen Sie an (02305 / 14896). Wir verabreden dann einen Termin.

Dabei ist es egal, ob Sie Rajko Kravanja und seine Ideen für unsere Stadt nur kennenlernen möchten, ob Sie ein konkretes Anliegen oder Problem haben, oder Grundsätzliches aus der Welt der Politik mit ihm diskutieren möchten.

Rajko Kravanja freut sich drauf: „Das wird spannend, bei Ihnen und mit Ihnen über Castrop-Rauxel zu sprechen. Ich hoffe nur, dass mir der viele Kuchen nicht die Figur ruiniert.“