Corona-Update 17.04.2020

#Corona #Update #Schule #Betreuung #Lesen #BitteTeilen #BitteInDieFotosSchauen #SchulpflichtFürFörderschüler #Geschäfte

Heute mal ne Menge zu lesen… Schaut bitte in die Fotos. Dort findet ihr die Auflistung der Berufe, denen eine Notbetreuung unter bestimmten Voraussetzungen zusteht (bitte weiterlesen!)

Zahlen für heute:
Castrop-Rauxel 71 Infizierte (Vortag 70) und 57 (Vortag 57) Gesundete
Kreis RE 794 Infizierte (Vortag 772) 500 Gesundete (Vortag 472), 7 (Vortag 6) Verstorbene
Regierungsbezirk Münster 4.559 Infizierte (Vortag 4.476) 2.614 Gesundete (2.480 Vortag), 105 Verstorbene (Vortag 91)

#Notbetreuung
Bis Mittwoch gilt noch die alte Regelung, ab Donnerstag dann die Neue:
Wie gestern beschrieben werden die Berufsgruppen (siehe Fotos in diesem Post) ausgeweitet, die eine Betreuung im Kindergarten/Tagesmutter oder Schule (inkl. OGS) in Anspruch nehmen können. Grundsätzlich gilt natürlich immer noch, dass man nur dann Anspruch hat, wenn man in diesem Bereich beschäftigt ist und in diesem Tätigkeitsbereich unabkömmlich ist und eine private Betreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll – unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts – organisiert werden kann oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsgestaltung (z.B. Home-Office) nicht gewährleistet werden kann.
Langer Satz, zusammengefasst: Arbeiten konkret in dem Bereich (nicht nur in einem Unternehmen beschäftigt sein, dass der Sparte angehört), unabkömmlich sein (Arbeitgeber muss das bescheinigen), man kann kein Homeoffice machen und hat auch keine anderen Betreuungsmöglichkeit (ausdrücklich keine Großeltern!), dann kann man die Betreuung in Anspruch nehmen.

Welche Berufsgruppen das sind findet ihr hier in der Anlage 2 oder in den Fotos in diesem Post: https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministerium… – der Rest der Dokumente ist übrigens auch interessant.

Auf unserer Homepage (www.castrop-rauxel.de) gibt es das entsprechende Formular für den Arbeitgeber. Bei Fragen wendet euch bitte an service@castrop-rauxel.de

#SchulpflichtFürFörderschüler
Hier scheint es eine Abweichung von der Regel zu geben, insofern, dass Teilnahme für Förderschüler am Unterricht nicht freiwillig, sondern verbindlich ist.

#Geschäfte
Auch hier kam immer wieder die Frage, wer darf jetzt am Montag öffnen. In den Fotos findet ihr den entsprechenden Paragrafen oder schaut hier nach:
https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministerium…
Kurz zusammengefasst: Zusätzlich ab Montag: Alle Einrichtungshäuser (z.B. Ikea, Ostermann etc.), alle Buchhandlungen und Babymärkte, Fahhradläden und Autohäuser, sowie alle Handelsgeschäfte, die nicht größer als 800m2 sind. Weiterhin geschlossen bleiben müssen z.B. Nagelstudios oder Schönheitssaloons.

Alles weitere findet ihr in der Anlage oder fragt unter service@castrop-rauxel.de nach.

Diesen Beitrag teilen