Reden wir über Henrichenburg und Becklem

Reden wir über Henrichenburg und Becklem

Die SPD lädt unter dem Motto „Reden wir über Henrichenburg und Becklem“ zu einer Bürgerversammlung ein. Montag,  10. August – um 19 Uhr. Restaurant Riad, Wartburgstraße 281. Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja wird kommen, um mit den Bürgern über wichtige Themen im Ortsteil zu diskutieren. Dazu gehört unter anderem der geplante Neubau des AWO-Kindergartens. Aufgrund der Betreuung unter 3-Jähriger und der Ganztagsbetreuung gibt es neue Anforderungen für die Räumlichkeiten. Der Neubau soll

Weiterlesen

Flüchtlingsunterbringung verantwortungsvoll gestalten

Flüchtlingsunterbringung verantwortungsvoll gestalten

Angespannte Situation in NRWs Flüchtlingslagern – Castrop-Rauxel übernimmt weiter Verantwortung Der Flüchtlingsstrom aus Krisenregionen in Richtung Europa reißt nicht ab. So werden auch deutsche Bundesländer und Kommunen vor immer größere Herausforderungen gestellt. Bisherige Erstaufnahmelager NRWs sind vollkommen überfüllt oder aus medizinischen Gründen geschlossen, sodass sich auch Kommunen des Ruhrgebiets weiter solidarisch zeigen müssen. Die Castrop-Rauxeler Stadtverwaltung wurde von der Bezirksregierung darüber informiert, dass die derzeitige Unterbringung von 150 Flüchtlingen in

Weiterlesen

Staatsministerin zu Gast in Castrop-RauxeI

Staatsministerin zu Gast in Castrop-RauxeI

Rajko Kravanja (SPD): Die doppelte Staatsbürgerschaft muss grundsätzlich möglich sein. Aydan Özoguz (SPD), Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, kommt für eine Podiumsdiskussion nach Castrop-Rauxel. Donnerstag, 06.08.2015 – 19:00 Uhr, Ickerner Moscheegemeinde Ayasofya, Vinckestraße 114. Thema des Abends ist die doppelte Staatsbürgerschaft. Moderiert wird die Veranstaltung von SPD-Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja. Mit ihm diskutieren wird neben Aydan Özoguz auch Kubilay Corbaci, Vorstandsmitglied von der Ditib-Gemeinde auf Schwerin. Alle interessierten Castrop-Rauxeler sind herzlich eingeladen. Die große Koalition hatte

Weiterlesen

FAQ Flüchtlingsunterkünfte in Ickern

FAQ Flüchtlingsunterkünfte in Ickern

Vor genau einer Woche wurde die Stadt Castrop-Rauxel darüber informiert kurzfristig 150 zusätzliche Flüchtlingsunterkünfte schaffen zu müssen. Wegen der enormen Kurzfristigkeit konnten bestehende Fragen der Anwohner nicht vorab geklärt werden. Im Folgenden sind daher einige Fragen zusammengestellt, die bei Vor-Ort-Terminen besonders häufig gestellt wurden: Warum wurde nicht früher informiert? Die Stadt ist selbst erst am Vormittag informiert worden und nachdem Politik nachmittags davon erfahren hat ist Rajko Kravanja direkt dorthin

Weiterlesen

Kravanja sucht Dialog mit Bürgern der Aapwiesen

Kravanja sucht Dialog mit Bürgern der Aapwiesen

Gestern Vormittag hat die Stadt eine Nachricht erhalten, dass sie kurzfristig 144 Flüchtlinge aufnehmen muss. Gegen Nachmittag wurde der SPD Fraktionsvorsitzender Rajko Kravanja zusammen mit den Vorsitzenden der anderen Parteien vom Bürgermeister über diesen Sachverhalt informiert. „Als ich von der Situation erfahren habe, war für mich klar, dass ich das Gespräch vor Ort suchen will“, berichtet Kravanja. „Eine derart kurzfristige Belegung einer Turnhalle ist unweigerlich mit Fragen und Bedenken der

Weiterlesen

Kravanja informiert sich bei Rütgers

Kravanja informiert sich bei Rütgers

SPD Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja besuchte in der letzten Woche die Firma Rütgers. Kravanja steht in einem regelmäßigen Austausch mit dem Betriebsrat und informiert sich über die aktuelle Lage und die Bedeutung für Castrop-Rauxel. „Ich freue mich, dass wir mit Rütgers einen so starken Partner in unserer Stadt haben. Rütgers ist nicht nur der größte private Arbeitgeber in unserer Stadt, sondern viel mehr auch ein Stück Castrop-Rauxel. Das Unternehmen steht zu

Weiterlesen

Frühe Deutschkurse, der Schlüssel zur gelungenen Integration

Frühe Deutschkurse, der Schlüssel zur gelungenen Integration

Rajko Kravanja (SPD) begrüßt Vorstoß der NRW Landesregierung In Deutschland angekommene Flüchtlinge dürfen nach aktueller Lage nach 3 Monaten Aufenthalt einen Job beginnen. Deutsch lernen durften sie offiziell erst nach einer formalen Feststellung des Aufenthaltsstatus. „Da diese Feststellung derzeit zwischen mehreren Monaten, bisher zu über einem Jahr dauern kann, lag vor allem in der Regelung der Sprachkurse ein enormes Integrationshemmnis“, fasst Kravanja die bisherige Problematik zusammen.   Nachdem Rajko Kravanja

Weiterlesen

Kuchenbesuch mit Yasmin Fahimi

Kuchenbesuch mit Yasmin Fahimi

Rajko Kravanja (SPD) lobt die Integrationsarbeit im Sport – Generalsekretärin Yasmin Fahimi kommt mit zum Kuchentermin Die Generalsekretärin der Bundes-SPD Yasmin Fahimi kommt am Mittwoch, den 24. Juni, nach Castrop-Rauxel. Sie begleitet Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja zu einem Kuchentermin beim Sportverein VfR Rauxel. „Yasmin Fahimi ist auf meine Kaffeekarte aufmerksam geworden und fand die Aktion so klasse, dass sie spontan angeboten hat, einen gemeinsamen Termin mit mir zu machen“, freut sich

Weiterlesen

Reden wir über Merklinde

Reden wir über Merklinde

Rajko Kravanja redet mit Merklindern über Merklinde – noch mal Die Zukunft Merklindes birgt zahlreiche Herausforderungen. Wie ist mit der geplanten Schließung der Sparkassenfiliale umzugehen? Welche Chancen ergeben sich durch die erneute Nutzung der Harkortschule? Was macht das ZusammenLeben in Merklinde aus? All diese Fragen standen zu Beginn der Veranstaltung auf der Tagesordnung und durch die zahlreich erschienen Bürgern wurden diese Themen noch durch weitere erweitert. Zu Fragen der Sparkassenschließung

Weiterlesen

Pläne für die ersten 100 Tage

Pläne für die ersten 100 Tage

100 Tage vor der Wahl, am Samstag, 6. Juni, hat sich Bürgermeisterkandidat Rajko Kravanja mit Interessierten über seine Vorstellungen von Castrop-Rauxel unterhalten. Genauer: Über seine Ideen für die ersten 100 Tage nach der Wahl. „CAS | ZusammenLeben“, das ist das Motto fürs gemeinsame Gestalten. Miteinander, nicht gegeneinander: So will Rajko Kravanja Castrop-Rauxel nach vorne bringen. Zu den ersten 100 Tagen sagte Rajko Kravanja am Samstag: ZusammenArbeiten: „Ich werden mit der

Weiterlesen