Corona-Update 02.05.2020

#Corona #Update #LangeStrasse #WittenerStrasse #Zonguldak #Partnerstadt #Danke

Soo, Kinder heute spät im Bett, den Post fertig gemacht und die heutige Lagebesprechung nachbereitet. Zur Zeit treffen wir uns eigentlich nicht am Wochenende im Krisenstab, aber natürlich haben wir gestern und heute zusammen eine Videokonferenz abgehalten und werden das auch morgen machen.

Zahlen für heute:
Castrop-Rauxel: 107 Infizierte (Vortag 106) und 72 (Vortag 70) Gesundete
Kreis RE: 1.071 Infizierte (Vortag 1.064) 834 Gesundete (Vortag 819), 26 (Vortag 26) Verstorbene
Regierungsbezirk Münster: 5.286 Infizierte (Vortag 5.260) 4.217 Gesundete (Vortag 4.096), 186 (Vortag 183) Verstorbene

#LangeStrasse #WittenerStraße
Also, in den Häusern in Merklinde wurden insgesamt 95 Tests, im Gebäudekomplex in Habinghorst insgesamt 149 Tests durchgeführt. Über 50 Prozent dieser Tests sind mittlerweile ausgewertet.

In Merklinde gibt es keinen weiteren positiven Fall. An der Quarantänesituation dieser Häuser ändert sich erstmal nichts, da ja alle im Haus als Kontaktpersonen der bereits positiv Getesteten gelten. In Habinghorst fiel der Test bei einer Person positiv aus. Diese Person und ihre direkten familiären Kontaktpersonen werden nun unter häusliche Quarantäne gestellt. Der Gebäudekomplex insgesamt steht weiterhin nicht unter Quarantäne.

Bei einem Fall auf über 70 negativen Tests und insgesamt 140 Personen, gibt es keinen Grund eine Quarantäne für den gesamten Gebäudekomplex zu verhängen. Das machen wir auch nicht bei anderen Mehrfamilienhäusern mit z.B. sechs Wohnungen. Hat einer aus einer Wohnung Corona, stellen wir ja auch nicht alle anderen fünf Wohnungen komplett unter Quarantäne. Die weiteren Testergebnisse erwarten wir für morgen.

#Spendenübergabe
Unsere türkische Partnerstadt Zonguldak leidet ganz besonders unter der Corona-Krise. Sie hat die sechst höchste Todesrate in der Türkei. Hier wollen wir gerne weiter unterstützen – dazu in den nächsten Tagen etwas mehr. Aber obwohl es ihnen selbst so schlecht geht, haben sie doch genug einfache OP-Masken, da in Zonguldak eine Fabrik für OP-Masken existiert. Und da sie gehört haben, dass wir einen Bedarf an Masken haben, hat die Stadt Zonguldak mit dem Griechisch-Türkischem-Partnerschaftsverein und dem Zonguldak-Kulturverein dafür gesorgt, dass 5.000 Masken den Weg zu uns in die deutsche Partnerstadt gefunden haben – danke dafür! Wir werden diese Masken und an die Schulen, Kindergärten und sonstige soziale Einrichtungen weitergeben. çok teşekkür ederim!

Jetzt gehts noch an eure Fragen…

Diesen Beitrag teilen