Corona-Update 03.05.2020

#Corona #Update #LangeStrasse #WittenerStrasse #Podologie #Fusspflege #Frisöre #Spielplätze

#LangeStrasse #WittenerStrasse
Das Wichtigste zuerst: Alle Tests sind inzwischen da. Es gab keine weiteren Fälle im Gebäudekomplex an der Lange Straße. Das bedeutet, dass es nur einen positiven Fall bei fast 150 Bewohner gab und diese Person ist in häuslicher Quarantäne. Das ist das ganz normale Verfahren, wie bei jedem anderen Fall auch. Die erwachsene Person und die in der Wohngemeinschaft lebenden Personen haben den Ernst der Lage verstanden und kooperieren mit den Behörden was die Quarantäne angeht. Hier beginnt jetzt das normale Verfahren der Nachverfolgung der direkten Kontakte und Testung dieser, soweit sie nicht schon sowieso getestet wurden.

An der Wittener Straße, wo ja bereits alle unter Quarantäne stehen, sind noch weitere 12 Fälle hinzugekommen. Hier bleibt die Gesamtquarantäne für alle Gebäude bestehen und wird auch weiterhin überwacht.

Grundsätzlich: Ich mache jede Wette, dass wenn wir irgendein Haus mit 150 Menschen komplett testen würden, würden wir auch hier einen Fall finden – denn immer daran denken, dass niemand von den aktuellen Fällen, auch an der Wittener Straße nicht, vorher Symptome gezeigt hat. Das entspricht übrigens 0,66% der Getesteten an der Lange Straße. Das macht eher das Problem der Dunkelziffer deutlich. Daher bitte ich alle, die in den letzten beiden Tagen schon den Untergang des Abendlandes gesehen haben, in Zukunft zu überlegen was sie schreiben.

Wir müssen jeden Tag verschiedene Grundrechte aller Menschen gegeneinander abwägen. Das Recht auf persönliche Freiheit gegen das Recht auf körperliche Unversehrtheit Aller gegen Kinderbetreuung, gegen das Recht auf Berufsausübung usw. Das machen wir nicht vom Bauchgefühl abhängig, sondern auf der Grundlage von Fakten.

Gleichzeitig zeigt der Fall aber deutlich, dass es nur bedingt um Corona in der Diskussion ging. Eigentlich ging ein Großteil der Diskussion, doch um Zuwanderung aus Osteuropa. Daher werden wir in den nächsten Wochen eine Facebooksprechstunde hauptsächlich zu diesem Thema machen, um euch noch mal aufzuzeigen was wir machen und wo uns (leider) Grenzen gesetzt sind. Ein kleiner „Erfolg“ ist eben hieraus ersichtlich – ohne unsere Taskforce hätten wir so schnell gar nichts von der Situation an der Wittener Straße mitbekommen und hätten nicht „so schnell“ reagieren können. Aber dazu gerne ausführlich mehr in der Sprechstunde.

#Zahlen
Keine neuen Zahlen am Sonntag. Das wird sich morgen mit den Ergebnissen von heute dann wieder ändern.

#Fusspflege #Podologie #Frisöre
Hier gab es eine Änderung in der Corona Schutzverordnung, sodass nun wieder neben den ärztlich verordneten Behandlungen, auch wieder andere Behandlungen möglich sind. Ebenso wurde nachvollzogen, dass die Frisöre wieder öffnen dürfen.

#Spielplätze
Am Donnerstag werden die Spielplätze wieder geöffnet. Wir überlegen bis dahin noch geeignete Maßnahmen, wie wir das am besten organisieren können – auch wenn allen klar sein muss, dass es keinen 100%tigen Schutz bei Wiederöffnung geben kann.

Diesen Beitrag teilen