Corona-Update 21.04.2020

#Corona #Update #Maskenpflicht #SchulMeetingFazit #Fahrschulen

Ab morgen finden auch mal wieder andere Termine, außer Corona statt – ich freue mich drauf 🙂 Das Krisenmanagement ist aufregend, aber mal wieder langfristiger nach vorne zu blicken ist auch schön!

Zahlen für heute:
Castrop-Rauxel 77 Infizierte (Vortag 71) und 59 (Vortag 57) Gesundete
Kreis RE 894 Infizierte (Vortag 887) 574 Gesundete (Vortag 552), 12 (Vortag 12) Verstorbene
Regierungsbezirk Münster – 4721 Infizierte (Vortag 4608), 3194 Gesundete (Vortag 3086), Verstorbene 129 (Vortag 123)

#Fahrschulen
Da gab es etwas Verwirrung gestern und heute. Es bleibt dabei, dass Fahrschulen öffnen können, auch wenn noch das letzte Detail fehlt, wie genau der Ablauf auszusehen hat. Da wollte das Land eigentlich für heute abschließende Regelungen vorlegen. Aber das werden wir morgen klären und dann informieren. Es geht nicht mehr um das ob, sondern das wie 😉

#SchulMeeting

Wir als Stadt sind zuständig für die Gebäude, das Land für die Lehrer und Inhalte – so kann man das grob beschreiben. In den Schulen haben wir bereits in den Ferien eine Grundreinigung durchgeführt. Im täglichen Ablauf wird nun gründlich in den Schulen gereinigt. Zudem haben wir den Schulen Gebäudepläne zur Verfügung gestellt, damit diese ankreuzen können, welche Räume und Zugänge ab Donnerstag genutzt werden sollen. In zwei Video-Konferenzen wurde geklärt, welche Zuwege gebraucht werden. Grundsätzlich folgen wir den Empfehlungen des RKI und stellen in jedem Klassenraum Wasser und Seife zur Verfügung. In den Eingangsbereichen gibt es Möglichkeiten, die Hände zu desinfizieren.
Es gibt die Empfehlung, in Räumlichkeiten, in denen der Abstand nicht sichergestellt werden kann, eine Maske zu tragen. Daher empfehlen wir den Schülerinnen und Schülern einen Mund-Nasen-Schutz mit sich zu führen und ggf. aufzusetzen.
Stichwort Schülerverkehr. Die Busbetriebe haben uns zugesagt, die Taktung zu erhöhen, sodass wir stand heute, davon ausgehen, dass wir keine zu vollen Bussen bekommen.

Ansonsten hat Lisa Kapteinat eine Menge an Diskussionsstoff mit nach Düsseldorf genommen und wird u.a. die Frage klären, wie ein digitaler Unterricht in der Zukunft aussehen kann, wie man Lehrer und Schüler besser darauf vorbereiten kann und ob es eine Möglichkeit gibt, dass das Land die Abi-Prüfungen erleichtert oder anderweitig den SchülerInnen helfen kann.

Grundsätzlich bin ich mit der Informationspolitik der Landesregierung in Sachen Schule unzufrieden. Es geht nicht, so kurzfristig die Schulen wieder aufzumachen. Ich schließe mich ausdrücklich den Forderungen des Städtetages an, Schulen erst wieder am 27.04. aufzumachen, damit wir noch Sachen besorgen und weiter im Detail alle vorbereiten können, auch wenn wir eine Öffnung am Donnerstag hinbekommen!

#Maskenpflicht
Die Ergebnisse aus Jena sind beeindruckend. Das spricht schon für eine Maskenpflicht. Aber vor allem vor dem Hintergrund, dass wir unsere Kinder wieder zur Schule schicken und die Geschäfte weiter öffnen, müssen wir etwas tun. Eigentlich müssten wir weiterhin ein paar Wochen komplett herunterfahren, aber das geht leider nicht. Daher müssen wir auf der anderen Seite eben Maßnahmen ergreifen, die das wiederum kompensieren. Ich denke so kann uns der Spagat zwischen Gesundheitsschutz auf der einen Seite und Lockerung auf der anderen Seite gelingen. Daher unterstütze ich ausdrücklich auch die Maskenpflicht. Aber wenn wir das einführen, dann muss es eine landesweite Lösung geben und keinen Flickenteppich in NRW. Daher fordere ich die Landesregierung auf, hier fürs ganze Land zu handeln.

Ich freue mich jetzt aufs Bett, denn beim Schreiben sind mir schon die Augen zugefallen. Gute Nacht zusammen und träumt was Schönes!

Diesen Beitrag teilen